Seiten

Mittwoch, 7. Juli 2010

Kampagne für ausländische Fahrzeughalter

Benitachell -  Wer in Spanien gemeldet ist und hier ein Fahrzeug hat, der braucht spanische Kennzeichen!

An all diejenigen, die das bisher noch nicht mitbekommen haben, richtet sich die Informationskampagne der Ortspolizei Benitachell ab dem 1. Juli. Zunächst werden Infoblätter auf vier Sprachen an Fahrzeughalter mit ausländischem Kennzeichen verteilt, wie sie bei der Ummeldung vorzugehen haben. Ab August oder September drohen dann aber auch die entsprechenden Strafen.

Gestartet wurde die Kampagne, weil mehrere ausländische Residenten, die in Spanien ordnungsgemäß Steuern zahlen, sich beschwert hätten, erklärte Gemeinderat Andrew Bicknell. Allerdings diene die Kampagne auch der Sicherheit, ergänzt José Mayans von der Polizei. Ein Fahrzeughalter, der in Spanien gemeldet ist, aber ein ausländisches Kennzeichen besitzt, sei etwa bei einem Unfall nicht zu finden.

Weitere Infos auf www.benitachell.es, Polizeibekanntmachungen. (sts)
(C) Costa Nachrichten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen