Seiten

Freitag, 4. März 2011

Weniger Kriminalität an der Costa Blanca Süd


Torrevieja - Die Kriminalität in Torrevieja ist 2010 um 17,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Das gab Regierungsbeauftragte Encarna Llinares bei ihrem Besuch in Torrevieja diese Woche bekannt. 

Llinares bezifferte weiter, dass sich die Kriminalität in Torrevieja im Verlauf der letzten sieben Jahre um über die Hälfte reduziert habe. Konkret sei die Kriminalitätsrate zwischen 2003 und 2010 um 54,2 Prozent gesunken

Dies sei kein Zufall, sondern das Ergebnis einer beispiellosen Aufrüstung der Sicherheitskräfte seitens der Regierung in Madrid. So sei die Zahl der Beamten der Guardia Civil im Quartier von Torrevieja massiv erhöht worden. 

Auch die verstärkte Kooperation zwischen Guardia Civil und Ortspolizei habe zu einer größeren Sicherheit in Torrevieja beigetragen. (ma) 
(C) costablancanachrichten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen